Veggie Pita

Liebes Tagebuch,

gestern lag mir mein lieber Freund in den Ohren „Ich hab´ ja soo Lust auf einen Döner“, also wollte ich ihm was Gutes tun und habe Pita Brote gefüllt.

Veggie Pita… Sie waren sehr lecker und gesünder als von jeder Döner-Bude.

Eigentlich kann man sie mit jeder beliebigen Zutat füllen, möglich ist auch eine süße Füllung mit Früchten, Schokolade und Nüssen.

Ich habe sie mit Guacamole, Tomaten, Mozzarella, Zwiebeln, Pilzen und Rucola gefüllt. Die vegetarische Variante.

Beim nächsten Mal nehme ich vielleicht ein Spiegelei, Thunfisch oder Hühnchen. Man hat ja so viele Möglichkeiten.

Zutaten für 2 Personen:
1 Avocado
1 Zitrone
1 Knoblauchzehe
1 Chili Schote
20 Kirschtomaten
1 Büffelmozarella
1/2 Süße Zwiebel
2 EL Ölivenöl
1 EL Balsamico
3 Champignons
65 g Rucola
4 Pita Brote
Salz und schwarzen Pfeffer

Für die Guacamole zerdrücke ich eine Avocado, gebe etwas Zitronensaft hinzu. Eine Knoblauchzehe schälen und kleinschneiden. Eine Chili Schote, je nach Geschmack mit oder ohne Kerne, in feine Ringe schneiden. Alles verrühren und mit Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken.

Ca. 20 Kirschtomaten waschen und vierteln. Einen Büffelmozarella kleinschneiden. Eine halbe Zwiebel (süß) in feine Würfel schneiden. Alle Zutaten vermengen, mit 2 Löffeln Olivenöl, 1 Löffel Balsamico, Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken.

3 Champignons in feine Scheiben schneiden und in Rapsöl goldbraun rösten.

Rucola waschen.

Die Pita Brote toaste ich ca. 2-3 Minuten, bis sie leicht knusprig sind (Vorsicht heiß).

Alle Zutaten in die Brote füllen und servieren.

Guten Appetit!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *