JARMINO – Bio Gerichte im Glas

Liebes Tagebuch,

von meinen großartigen Kollegen habe ich eine JARMINO Box zum Testen geschenkt bekommen. Darüber habe ich mich sehr gefreut, eine wirklich tolle Idee. Nun bin ich gerade fleißig dabei mich durch 6 Bio Suppen und Bio Fertiggerichte zu probieren.

JARMINO sind die Freunde Sebastian und Benedikt, welche ein Produkt kreieren wollten, das abwechslungsreich und gesund ist, aus 100% biologischen Zutaten von regionalen Landwirten besteht, praktikabel – im Sinne von ungekühlt einige Wochen haltbar – ist und dazu auch noch schmeckt!

Und ich kann sagen: Das ist ihnen gelungen!

Für die Produktion der JARMINO Gerichte und die Auswahl der Zutaten ist der Koch Franz Tanner zuständig. Er betreibt in Waging am See ein Restaurant und produziert dort die Bio Produkte mit regionalen Zutaten aus der Ökomodellregion Waginger See – Rupertiwinkel.

Ob vegetarisch oder vegan, ob glutenfrei oder Low-Carb, JARMINO versucht alle Ernährungsweisen abzudecken und im Online-Shop lassen sich die Gerichte super filtern.

Aber nun zu meinem persönlichen Test:

Rote Bete Suppe, Tafelspitzsuppe, Belugalinsen, Karotten Ingwer Kokos Suppe, Sellerie Apfel Suppe und Kichererbsen Suppe mit Quinoa haben meine Kollegen für mich ausgewählt. Vielen Dank dafür! Ich muss sagen, dass mir definitiv alle Gerichte geschmeckt haben. Wenn ich Plätze vergeben müsste, würde die Apfel Sellerie Suppe auf Platz 6 landen, was aber sicherlich daran liegt, dass ich kein großer Sellerie Fan bin. Die Kichererbsen Suppe mit Quinoa ist ganz oben mit dabei, aber mein absoluter Favorit sind die Belugalinsen, zum einen handelt es sich hierbei um eine nachhaltig sättigende Mahlzeit, vor allem aber hat es mir einfach am besten geschmeckt, gut gewürzt und schön herzhaft.

Fazit: ca. 6-8 € für ein 350 ml Mittagsgericht finde ich nicht besonders günstig, wenn ich es jeden Tag zahlen müsste. Aber der Preis ist auf jeden Fall gerechtfertigt für die angebotene Qualität. Die Gerichte sind abwechslungsreich, lecker und (hier war ich besonders skeptisch) machen satt. Ich finde es besonders praktisch, wenn ich mal keine Lust oder Zeit habe mir ein Mittagessen mit zur Arbeit zu nehmen, oder wenn ich in der Kantine auch nicht das Passende finde, einfach den Schrank aufzumachen und ein schmackhaftes JARMINO Gericht hervorzuzaubern.

Nun möchte unbedingt noch das Thai Curry und die Bolognese probieren.

Yum!

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *